Montag, 17. März 2014

fit durch 2014 - Salat [ StandardSalat mit Feta & Balsamicodressing ]

wow, ja, echt schon fast ein bisschen peinlich, zuerst arbeite ich wie verrückt an meinem Blog und dann monatelang nichts und jetzt komme ich mit einem Salat.
Das Ganze hat aber einen Grund. Frühstücken und Mittagessen sind bei mir immer ausgefallen und haben mir eigentlich nicht wirklich gefehlt, aber irgendwann kommt dann der Punkt, wo man doch mittags schnell was essen möchte, aber was? Gefüllte Brötchen, Joghurt mit Obst oder doch was warmes vom Imbiss wie Leberkäsesemmerl, Döner, Kepab oder gar Pizza. Naja, Pizza konnte ich sowieso immer nur die Hälfte schaffen und der Rest - ehrlich gesagt nie ausprobiert weil ich nicht so der Fleischesser bin, worum geht es mir nun?
Mittags etwas essen ohne, dass ICH jetzt zu müde und lustlos bin um am Nachmittag weiter zu arbeiten, motiviert für die Nachmittagsarbeit wäre zwar die Idealausgangssituation, wird mich aber erst wieder im Sommer einholen, wenn die Sonnenstrahlen mir mittags den Glückshormonspeicher anfüllen. So kurzer Rede langer Sinn, ich starte heute die 10-Tage-Salat-Challenge, wo ich euch täglich mit Salat und wechselndem Dressing beglücken werden. Heute leider nicht unbedingt von solcher Raffinesse der Bilder, wie man es vielleicht gewohnt ist, aber das wird schon noch komme - ich starte ja erst heute :-)































Heute mal mein Standartdressing zum Eisbergsalat mit Fetakäse:

50 ml Bio-Balsamicoessig 
25 ml Rapsöl
35 ml Wasser
1/2 TL Kräutersalz
1 Prise Salz

1/2 Kopf Eisbergsalat (ist von der Größe abhängig)
80 g Fetakäse
10 kleine rote, Bio-Cocktailtomaten
1 kleinen grünen Spitzpaprika
1-2 Scheiben Spargelschinken
4 Scheiben Salami


Zubereitung:

Den Salat waschen, schleudern und in eine Schüssel geben. Tomaten, Paprika ebenfalls waschen und klein schneiden - da habt ihr die freie Wahl, ich halbiere die Tomaten und schneide den Paprika in Scheiben und halbiere ihn dann meist ab der Mitte nochmals. Beides auf dem Salat verteilen. Schinken und Salami zusammen rollen, feine Streifen schneiden und ebenfalls auf dem Salat anrichten. Zum Schluss noch den Feta zerbröckeln und auf dem Salat anrichten. Kräutersalz oder frische Kräuter gebe ich auch immer gerne darüber als optisches Highlight, finde so sieht es doch gleich etwas einladender aus.
Für das Dressing alle Zutaten mit einander vermengen. Ich gebe das Dressing in eine extra Flasche und bevor es dann mittags verwendet wird, wird es noch kurz durchgeschüttelt und über den Salat gegeben. 

Wie sehen eurer Mittagspläne so aus?  Seid gespannt es folgen jetzt täglich von Montag bis Freitag kleine Beiträge über die Vielfalt vom Mittagssalat :-)

Kommentare:

  1. Ach, das gibts doch gar nicht, ich habe gestern noch an dich gedacht! Und ... ach, schau doch morgen mal bei mir vorbei... ;)
    Dein Salat sieht toll aus, genau mein Fall. Mittags Salat finde ich im Job immer gut, aus den von dir genannten Gründen. Wenn ich zuhause bin, dann darf es auch noch mehr sein.
    Ganz liebe Grüße, Christina

    Und ich freue mich auf deine Salate!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Liebe,

      du bist echt ein Wahnsinn, da poste ich etwas, das zugegeben, jetzt nicht so spannend ist und dann deinen lieben Worte!

      Schön, das freut mich echt total & wird mir sicher eine gewissen Motivation für die kommenden Tage bringen!

      Alles Liebe
      netzchen

      Löschen
    2. Ok, nicht so spannend kann man da vielleicht auch nennen. Ich sehe aber in deinen Bildern eher ein gutes Beispiel dafür, wie gut die Sachen sind, die wir schon so lange kennen und warum sie eben nicht aussterben.

      <3

      Löschen
    3. :-) ganz lieb von dir! Freut mich und ja, manchmal fängt man wieder ganz klein an und freut sich total über seine treuen Anhänger!

      Alles Liebe
      Netzchen

      Löschen
  2. Der Balsamicodressing klinkt gut :)

    AntwortenLöschen
  3. Liebes Netzchen, da bist du ja wieder! Ich freu mich, wir haben alle schon viiiel zu lange nichts von dir gehört! Ich bin schon total gespannt auf deine Salat-Challenge, denn Ideen für leckeren Salat kann man wirklich nie genug haben.

    Schön, von dir zu hören und liebste Grüße, Mia

    AntwortenLöschen