Sonntag, 15. September 2013

delicious sunday drink [ Ribisel-Melonen-Zwetschgen-Smoothie ]


Sonntagmorgen, nach gestrigen Gartenzaun streichen, hat man sich wieder mal einen wunderschönen Vormittag im Wintergarten mit unzähligen Magazinen, Zeitschriften verdient, oder was meint ihr? Mein Sonntagsritual, der selbstgemachte Saft - oder wie es jetzt überall nur mehr heißt SMOOTHIE, darf hier nicht fehlen. Ich bin gespannt ob ich im Winter auch noch solchen Kreationen genießen werde oder ob ich vielleicht meine Tees etwas mit frisch gepressten Säften verfeinern werden, mal schauen wie das so wird. Aber nun zum heutigen Smoothie.


Die Zwetschgen habe ich von meinem Nachbarn gestern bekommen als er seinen wunderbar bestückten Zwetschgenbaum zu ersten begann.




Zutaten:
80 g weiße Ribisel
200 g Honigmelone
50 g Zwetschgen
100 ml Kokoswasser
1 EL Vanillezucker

Zubereitung:
Die Zwetschgen halbieren, vom Kern befreien und in kleine Stückchen schneiden. Die Melone von der Schale gefreien und ebenfalls in kleine Stückchen schneiden. Zuletzt noch die Ribisel vom Stängel trennen und alles in ein hohes Gefäß geben. Alle Zutaten mit dem Pürierstab gut durchmixen, Vanillezucker hinzufügen und nochmals pürieren.
Alles in ein Glas geben und mit ein paar Johannisbeer-Rispen oder mit Melonen- und Zwetschgenspalten dekorieren.







... wünsche ich allen einen schönen Sonntagvor- und nachmittag. 

Kommentare:

  1. Hihi, schon wieder so ein niedliches österreichisches Wort, "Ribsel" :D Bei dir lerne ich noch so einige glaube ich ;)
    Den leckeren Smoothie hast du dir nach dem Gartenzaun streichen aber auch wirklich verdient!

    Liebe Grüße
    Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mia,

      ja, ich bin froh wieder in der Arbeit sein zu dürfen, also nicht wegen mit oder dem Gartenzaun, aber der Göttergatte ist wie ein jaulendes Mutzi beim Zaunstreichen, also echt, da sagt man immer Frauen sind so ... *gg*

      lg Netzchen

      Löschen
  2. mmhhh ich finde deine Sonntags-Post so klasse. Super lecker klingt das wieder, ein paar von deinen Smoothies habe ich schon nachgemixt, dieser steht jetzt ganz oben auf meiner Liste :)hihi
    lieben Gruß
    Selina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Selina,

      das freut mich von dir zu lesen, den manchmal muss man sich auch ein bisschen überwinden um was zu posten, also solche Kommentare sind extrem motivierend! Vielen lieben DANK!!

      lg Netzchen

      Löschen
  3. Hey meine Liebe, was für eine schöne Kombi - der war sicher sehr lecker! Habt ihr denn noch weiße Johannisbeeren?
    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christina,

      ja, also wir hatten noch welche, allerdings ist jetzt leider Schluss damit, mal schauen, was ich jetzt so zusammenmixen werde an den kommenden Sonntagen !

      lg Netzchen

      Löschen
  4. Das sieht ja mal wieder köstlich aus!!!! Solch eine Vitaminbombe hätte ich jetzt auch gern :)

    Liebe Grüße
    Janet

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hi janet,

      also deine Vitaminbombe (Zucchini) ist ja ein bissal versteckter in deinem aktuellen Post *gg*

      lg Netzchen

      Löschen
    2. Da hast du recht...die Schokolade musste aber einfach dazu :)

      Löschen
  5. Ach Netzchen, du immer mit deinen tollen Drinks und unvergleichlich schönen Fotos - da bekomme ich immer sofort Lust auf ein fruchtiges Glas davon!

    Leider müssen wir uns ja schön langsam verabschieden vom bunten, prallen Sommerobst. Aber was solls, so ein richtig toller Herbstapfel, knackig und saftig, der hat schon was!

    Freu mich schon auf die nächste Jahreszeit mit deinen Rezepten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hi himbeerschoko,

      danke, danke für die tollen Komplimente,
      ja solche Smoothies laden echt zum Genießen ein!

      Und ja, das Spätsommerobst ist bald weg und ich muss umsteigen auf TK-Obst :-(

      lg Netzchen

      Löschen
  6. Wie lecker das klingt und wie schön die Fotos sind...
    Bin gerade auf deinen Blog gestoßen und werde bestimmt öfters vorbei schauen. Es ist sehr schön bei dir.

    LG,
    edina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Edina,

      danke für dein Kompliment,
      freut mich, wenn du öfters mal vorbei schaust!

      lg Netzchen

      Löschen
  7. Musste erstmal ueberlegen, was du mit Ribisel meinst, bis ich die Bilder gesehen habe :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jaja, ihr Deutschen,
      manchmal erwische ich mich selbst dass ich die DEUTSCHEN und nicht die ÖSTERREICHISCHEN Wörter dafür verwende :-)
      zB bei den Roten Rüben anstelle von Rote Beete *gg*

      lg Netzchen

      Löschen
  8. Hihi, da musste ich gerade trotz Urlaub doch mal direkt bei Dir spinkseln, ob es auch einen SS (Sonntags-Smoothie) gab.. Oh und dann direkt einen soo leckeren! Ich hab nämlich die ganze Zeit überlegt, ob ich nicht auch mal Zwetschgen im Smoothie verarbeiten könnte, aber hab mich nicht richtig getraut. Danke für die gute Idee!
    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hi Daniela,

      ja, bin verblüfft gewesen, dachte du hast Urlaub *gg*, aber ein bisschen so schauen was die anderen so machen ist ja auch ganz nett :-) mich freuts auf jeden Fall.

      Also von nicht trauen ist hier ja nicht die Rede, du hast es doch gewagt beim letzten Post Gemüse hineinzubringen *gg* in das Smoothie-Sonntags-Spiel - huiiii!

      lg Netzchen

      Löschen
  9. Wunderschön um nicht zu sagen bezaubernd :) Dein Post gefällt mir sehr sehr gut! Hättest du Lust auf ggs. folgen?! Würde mich sehr freuen♡Kyra
    Follow me - Tell me - I follow you back!!!

    AntwortenLöschen
  10. jetzt hab ich schon so viele Zwetschgenrezepte gesehen, aber noch keiner hat einen Drink daraus gemacht. tolle Idee! :)

    wir haben in unserer Foodblogger Community Küchenplausch gerade ein Event mit dem Thema "Pflaumen und Zwetschgen" und ich würde dich gerne dazu einladen: http://www.kuechenplausch.de/events/cmviews/id/155
    Es gibt viele tolle Preise zu gewinnen und außerdem kann man auch einige tolle Rezepte von anderen Foodbloggern entdecken.

    leckere Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen