Samstag, 27. Juli 2013

cold soup 4 hot days [ grünes Gurken - Cazpacho ]


bei den heutigen 36 Grad wollen wir es doch leicht und unbeschwert - ganz besonders beim Essen. Diese kalte Suppe - das Gazpacho, kann man wunderbar am Vormittag zubereiten und mittags gekühlt genießen.

 























































Zutaten für 4 Personen:

3 grüne Paprikaschoten
100 g Weißbrot
1 Salatgurke
1 Limette
1 Knoblauchzehe
1 grüne Peperoni
1 Zwiebel
4 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung von Gurken-Gazpacho
Paprika halbieren, putzen, waschen und mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen. Unter dem vorgeheizten Grill ca. 5 Minuten grillen, bis die Haut Blasen wirft. Paprika herausnehmen und mit einem feuchten Tuch abdecken. Brot entrinden und würfeln. Gurke waschen, der Länge nach halbieren, entkernen und grob würfeln. Limette heiß waschen, trocken reiben, Schale mit einem Zestenreißer in dünnen Streifen abziehen. Frucht halbieren und Saft auspressen. Knoblauch schälen. Peperoni waschen, putzen und entkernen. Zwiebel schälen und würfeln. Paprikahaut abziehen und Paprika würfeln. Paprika und Gurke, bis auf etwas zum Garnieren, Knoblauch, Olivenöl, Peperoni, Limettensaft, Brot und 100 ml Wasser im Standmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Suppe vorm Anrichten kalt stellen. Übrige Gurke und Paprika in feine Würfel schneiden. Suppe anrichten und mit Limettenzesten, Gurke und Paprika garnieren. Dazu schmecken geröstete Baguettescheiben.



Was macht ihr so an den heißen Sommertagen, außer Unmengen an Eis essen?

Kommentare:

  1. Ich muss dir ein Kompliment zu dieser Suppendeko machen ... Seeeehr raffiniert! Und einfach noch dazu :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hi,
    Vielen Dank dass du Zeit hast um Vorbei zu schauen- bei diesen Temperaturen! War gerade selbst noch im
    Pool :-)
    Ja, Deko hat mir selbst auch gut gefallen :-) und dabei ganz simpel *gg* war was spontanes

    Lg Netzchen

    AntwortenLöschen