Mittwoch, 21. August 2013

fresh form the garden [ Tomaten-Shakshuka mit Mais ]


Tomaten - Sschmaschmuschik oder was? So oder irgendwie ähnlich kam aus dem Munde von meinem Gegenüber, was soll man da noch sagen? Nix, aber klug wie ich bin - habe ich da schon was vorbereitet *gg*. Ich habe dank kleiner Hilfestellung von Google herausgefunden, das Shakshuka  ein traditionelles arabisches und auch jüdisches Essen ist. Vorzugsweise wird das Gericht zum Frühstück gereicht, allerdings wenn man sie mal die Zutatenlisten liest, wohl nicht in unseren Breitengraden, denn wer die sehr beliebe Soße aus Israel bestehend aus:  Tomaten, Chili und Paprika gleich in der Früh ist, muss schon richtig Kohldampf haben. Abgerundet wird das Originalgericht noch mit einem pochiertem Ei oben drauf.







Zutaten für 4 Personen:
2 Knoblauchzehen
3 EL Olivenöl
1 kg reife Tomate oder 1 Dose (850 ml) Tomaten
2 EL Tomatenmark
Edelsüßpaprika
gemahlener Kreuzkümmel
1 Dose (oder 2 gekochte Maiskolben) Mais
Salz, Pfeffer, Zucker
4 Bio-Eier
2–3 Stiele glatte Petersilie



Zubereitung von Tomaten-Shakshuka mit Mais


Knoblauch schälen und fein hacken. Öl in einer großen Pfanne mit Deckel erhitzen. Knoblauch darin andünsten. Tomaten waschen, in feine Würfel schneiden und beimengen oder wer die Variante mit den Dosentomaten nimmt: die Tomaten samt Saft zufügen und mit einer Gabel zerkleinern. Tomatenmark, ca. 1 TL Paprika und 1⁄2 TL Kreuzkümmel einrühren. Bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten köcheln. Mais abgießen, zugeben. Ca. 5 Minuten weiterköcheln. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Die Eier einzeln in ein Schälchen aufschlagen und vorsichtig in die Pfanne auf die Tomaten gleiten lassen. Bei schwacher Hitze 5–7 Minuten stocken lassen, dabei die Pfanne halb zudecken. Die Pfanne vollständig zudecken, wenn die Eigelb hart sein sollen. Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken. Tomaten-Shakshuka mit Petersilie bestreuen. Dazu schmeckt getoastetes Brot oder Weißbrot.


Was gibt's bei euch, dass fast unaussprechlich ist?

Kommentare:

  1. Shakdingsbums klingt ganz nach meinem Geschmack, wenn auch nicht nach meinem Frühstücksgeschmack :-)
    Aber die Kombination hats mir angetan, kommt auf die Liste!

    Liebe Grüße aus dem Salzburger Land

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Salzburger Landl-Beere *gg*!

      freut mich, wenn du es auf deinen Liste packst!
      Ist wirklich lecker, also zum Nachkochen!

      lg Netzchen

      Löschen
  2. Das sieht ja richtig köstlich aus! Das mit dem Ei drauf gefällt mir total gut <3 Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi ann-katrin,

      danke für deinen lieben Kommentar, also dein aktuelles Gericht ist ja auch echt super - ein Klassiker !

      lg Netzchen

      Löschen