Dienstag, 23. April 2013

gesundes fastfood [ Vollkornspinatpizza mit Ziegenkäse ]

Jeder hat ja so seine Laster, nicht dass ich ein Fastfoodjunkie wäre ganz im Gegenteil! Ich kann mich gar nicht erinnern wann ich das letzte Mal beim großen gelben M gegessen habe, da fällt mir gerade die Werbung mit dem deutschen Supermodell ein, ist das M etwa Grün geworden? Burgerking kann ich gleich verneinen war noch nicht mal in einem der unzähligen Filialen drinnen. So kurzer Rede länger Sinn unsere Nachbarn haben draußen eine so wunderschönen Pizzaofen, sodass meine bessere Hälfte im Sommer vermehrt auf die Idee kommt tatsächlich Pizza zu kaufen. So... also da sitzt er dann da mit der aufgewärmten TK-Pizza und schafft dann eh immer nur die Hälfte, weil der Rest ihm ja eigentlich eh nicht mehr schmeckt. Damit es mal gesundes und portionsgerechteres Fastfood gibt habe ich heute Spinat-Vollkornpizza  in kleineren Portionen gemacht.




Die Pizza lässt sich auch gut vormachen für Tage an denen man beim nach Hause kommen den herrlichen Duft frisch gebackener Pizza in der Nase hat, wenn man gerade auf dem Weg zur Haustür ist und man vor Hunger keine Lust mehr zu kochen oder besser gesagt auf TK -Pizza hat.




Für das Einfreien die Pizzaböden kurz für einige Minuten Backen bis der Boden
leicht fest ist, dann belegen und gleich in de Gefrierschrank zum so genannten Schockgefrieren, anschließend einfach in Gefrierbeutel packen.






Rezept für 8 kleine oder 6 großen Pizzen:

1 Päckchen Trockenhefe
550 g Vollkornmehl (plus etwas zum Kneten)
1,5 EL bestes Olivenöl
1 Prise Meeressalz
ca. 90 g junge, frische  Spinatblätter 
115 g Ziegenkäse (ich nahm einen der in Kräuter eingelegt war)
1 Dose Tomaten püriert
1 Packung Pizzakäse
2 EL Basilikum
1 Prise frischer Pfeffer
1 Prise 
Knoblauchpulver (wer mag)
etwas Pizzagewürz


 Zubereitung:
In einer mittelgroßen Schüssel die Hefe und 315 ml warmes Wasser verrühren. Etwa 10 Minuten gehen lassen oder bis die Hefe Blasen wirft. Nun das Mehl in eine große Schüssel geben, in der Mitte eine Mulde drücken darin die Hefe hinein gießen. Alles kräftig mit einem Kochlöffel zu einem glatten Teig verarbeiten und auf eine leicht bemehlten Arbeitsfläche circa acht Minuten kneten bis der Teig weich und elastisch ist, dabei das Olivenöl (1EL davon) einarbeiten. Den Teig mit dem restlichen halben EL Öl einreiben, in eine große Schüssel legen, sorgfältig mir Frischhaltefolie abdecken und circa 1,5 Stunden gehen lassen.

Backofen auf 220°C vorheizen. Ein großes Backblech mit Backpapier auslegen oder Pizzablech mit einem Pump-Zerstäuber mit Öl leicht ansprühen, Alternativ kann man es auch einfach mit Öl anpinseln. Den Teig salzen und nochmals kräftig kneten - um das Salz zu verteilen. Aus dem Teig Kugeln formen und daraus die gewünschten Pizzengrößen formen oder einfach den ganzen Teig ausrollen und mit Hilfe von kleinen Schüssel ausstechen. Auf jeden Pizzaboden Tomatensoße, Pizzagewürz, Käse, fein geschnittenen Spinat und Ziegenkäse geben, etwa 10 Minuten backen bis sie knusprig und braun ist. Aus dem Ofen genommen noch schnell ein paar Basilikumblätter, Pfeffer, Knoblauchpulver darüberstreuen und genießen.



wer dann auch noch so schöne Blumen wie ich geschenkt bekommt hat von einem jungen Mann :-) dem kann es an nichts mehr fehlen!! Der junge Mann ist wirklich ein junger Mann, der Neffe von meiner besseren Hälfte hat mir diese geschenkt als kleine Anerkennung für gute Babysitterdienste!:-) ... aber davon erzähle ich ein anderes Mal, jetzt genieße ich erst Mal mein kleines Stück Pizza.




Welche ist eure Lieblingspizza und was sagt ihr zu Fertigpizzen???

Kommentare:

  1. Ich! Will! Da! 'Reinbeißen!
    Jetzt und sofort!
    So schön grün! So schön knusprig!
    Und Vollkorn geht immer!

    Über selbstgemachte TK-Pizzen habe ich auch schon nachgedacht, das Ganze aber noch nicht realisiert. Sollte ich wohl. Zumal ich durchaus Freund von gut sortieten und selbstbestückten (wohlbemerkt!) Tiefkühltruhen bin... - wenig schließlich ist besser, als ein fixes Essen, von dem man genau weiß, 'was d'rin ist und wer's (vor-)gekocht hat!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hi,

      vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Also ich kann nur jedem empfehlen Pizza auf Vorrat zu machen, weil gekauft schmeckt's hald bekanntlich nicht so gut wie selbstgemacht und die vorgefertigte Pizza ist auch in ca. 15-20 Minuten essfertig.

      LG Netzchen

      Löschen
  2. Ich mag überhaupt keine TK-Pizzen, die sind immer so süß bäh. Deine sieht super aus, ich liebe Spinatpizza :) Tolle Idee mit dem einfrieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isabell,

      schön, dass du wieder mal bei mir vorbeigeschaut hast, dein neues Design gefällt mir übrigens gut!!
      Ja, das mit dem Einfrieren ist wirklich super, ich denke ich werde das jetzt öfters machen, denn wer kann bitte ein Rezept für 2 aus einem ganzen Hefeteigpackerl machen ??? Ok, 2 Rieeeeesenpizzas :-)

      LG Netzchen

      Löschen
  3. So wunderbar wie es derzeit auf allen Blogs so schön grünt! Dein Rezept gefällt mir aber besonders gut, die Pizza schaut so toll saftig aus, und nicht allzu dünn. Ich weiß schon, möglichst dünn und knusprig wollen sie alle haben - neiiiin, ich nicht :-)

    Und mit dem Belag den du hier vorschlägst, ich denke da könnte ich dann sogar zwischendurch noch den Rand mitverschlingen, den mag ich nämlich sonst auch nicht so gerne. Toll schaut sie aus, richtig zum Reinbeißen!
    Lg Himbeerschoko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach,

      du bist ja echt eine gaaaanz Süße! So ein lieber Kommentar, da passt dein Blogname echt voll - Himberschoko!
      Ja, man kann sagen, es grüüüünt derzeit auf den Blog & das ist herrrlich! Ach ich kann ja selbst gar nicht aufhören zu schwärmen es ist einfach wunderbar, nach der langen, tristen Phase ....

      LG Netzchen

      Löschen
  4. Toller Blog *_*

    Lust auf ggs verfolgen bei GFC, Facebook oder Intagram ?

    Lg
    Vanessa
    http://albers-fotografie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Vanessa,

      du hast ein sehr schönen Blog, hab gestern am Abend auch noch schnell mal reingeguckt!! Wirklich tolle Bilder!

      LG Netzchen

      Löschen
  5. Da bekomme ich sogar am Morgen schon Hunger ;)und danke für dein Kommi.

    Maybe ♥

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen,

    vielen Dank für deinen lieben Kommentar, ja Pizza am Morgen?? also heute mal nicht, aber am Wochenende so ein verspätetes Katerfrühstückchen hat's auch schon mal gegeben, man könnte auch sagen wir haben dann am Sonntag bald in der Früh gebruncht :-)

    LG Netzchen

    AntwortenLöschen
  7. Vollkornpizzateig wäre auch eine Idee ... Ich hab nämlich vorgestern eine Brennnesselpizza gemacht (also statt Spinat halt Brennnesseln) und war noch nicht so 100%ig damit zufrieden! Passt sicher gut! Liebe Grüße vom Mädel!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Mädel vom Land,

      deinem Namen gerecht hast du dir also eine ländliche Pizza gemacht, also Brennesseln statt Spinat - mhmm, sehr sehr zum Nachahmen wie ich so finde!! Danke für den Tipp/Hinweis, da werde ich am kommenden Wochenende gleich mal mit Handschuhen bewaffnet durch den Wald spazieren (auch wenn's für dich nicht so gepasst hat, aber vll. liegst einfach an der Würzung - Knoblauchpulver wirkt da Wunder!)

      LG Netzchen

      Löschen
  8. Das schaut ja lecker aus...yummy yummy :)

    LG Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Doro,

      vielen Dank für deinen lieben Kommentar,
      werde gleich mal bei dir vorbei schauen - ahhh Herrje hast du einen lieben Mops - lilo, ach ist die süß!

      LG Netzchen

      Löschen
  9. Hey ;)
    Schau mal ich hab dich als Top-Blog im April vorgestellt:
    http://schokokussundzuckerperle.blogspot.com.es/2013/04/4x4-im-april-der-monatsruckblick.html

    Und die Bilder zu der Pizza sehen sooo lecker aus ♥ Wirklich klasse! Ganz liebe Grüße dir, Dami

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hi,

      vielen, lieben Dank, hab dir zwar verspätet aber doch einen Kommentar für deinen lieben Post hinterlassen!

      LG Netzchen

      Löschen
  10. Geschmolzener Käse, der Fäden zieht, macht mir schwache Knie ;)... viele liebe Grüße aus F

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, Pizza ist schon was FEINES, ich mag auch Käse sehr gerne und warm fast noch lieber!

      LG Netzchen

      Löschen
  11. sieht ja wirklich super lecker aus! und die kleinen Häppchen sind eine tolle idee :) Dann muss man nicht immer so eine riesen portion aufwärmen *gg*
    lg

    AntwortenLöschen
  12. Wow, das sieht gut aus... Da mag man doch gleich reinbeißen!
    Schöne Grüsse
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. die Pizza sieht so lecker aus, werde den Teig in den nächsten Tagen mal ausprobieren :-) Super Fotos!

    Liebe Grüße, Corinna

    AntwortenLöschen
  14. Yummi!! Das sieht aber lecker aus. Ich bin großer Fan von vegetarischen Gerichten, das muss ich unbedingt mal nachbacken.

    Liebe Grüße,
    ullatrulla

    AntwortenLöschen