Montag, 4. Januar 2016

in a good mood [ Kürbis-Käse-Couscous-Laibchen ]

Heute bleib ich mal zu Hause und genieße die Winterstimmung im warmen Wohnzimmer und vom Esszimmertisch aus. Endlich ist es so weit, Schnee... weil ich nicht einkaufen gehen will und ich zum Glück gestern noch schnell zur Nachbarin bin die mir von ihrem Mega-Kürbis-Teil was abgeben hat, gibt es bei uns heute also für klein netzchen und mama netzchen was wirklich leckeres.



Nach den ganzen Feiertagen, die dieses Jahr wirklich perfekt gefallen sind, bin ich froh dass wieder der Alltag einkehrt. Heute wird mal alles wieder auf die Reihe gebracht, geputzt, sortiert und abends ganz entspannt die Ruhe genossen.



einfach mal den Schnee genießen...




                      das bunte Windrad dreht seine Kreise neben dem leichten Schneefall



                              Couscouslaibchen mit Kürbis, Käse, gelben Karotten und Zucchini





Als Beilage gab es Chinakohl und Currysoße...

Zutaten für 5 Laibchen ca. 8 cm Durchmesser:

150 g Couscous 
200 ml ca. Wasser
1 TL Gemüsebrühe

1 gelbe Karotte (ca. 45 g)
1 kleine Zucchini (ca. 85 g)
1 Stück Kürbis ( ca. 175 g)
2 Eier
1 kleine Zwiebel (ca. 50 g)
geriebener Bergkäse ( ca. 130 g)
1 EL Mehl
2 EL Öl

Zubereitung:
Couscous in eine Schüssel mit 200 ml Wasser und Gemüsebrühe geben. Die Brühe ist mit einem Teelöffel sehr hoch bemessen dafür verwende ich ansonsten keine Gewürze mehr in meinem Gericht. Bei Seite stellen und zugedeckt ruhen lassen - quellen lassen.

Karotte, Zucchini, Kürbis mit einem Käsehobel oder feinen Rapsel klein hacheln. Den Zwiebel klein schneiden und einer großen beschichteten Pfanne mit einem EL Öl glasig werden lassen. Nun das weitere Gemüse hinzufügen und solange anbraten lassen bis sich das Wasser reduziert hat. Ich habe ein paar Mal, weil der Zucchini und der Kürbis sehr viel Wasser abgeben, mit einer Gabel draufgedrückt. Wenn zu viel Wasser im Gemüse bleibt können sich die Taler nicht gut formen lassen und zerfallen später in der Pfanne. Gemüse etwas abkühlen lassen.

Couscous, nach ungefähr zehn Minuten, mit einer Gabel herausnehmen und in eine große Schüssel geben. Nun Eier, Bergkäse hinzufügen und das abgekühlte Gemüse. 

Wer nun kein Mehl verwenden möchte kann es auch weglassen aber ich habe einen EL Mehl noch hinzugefügt damit die Laibchen nicht zerfallen.

Bei mittlere Hitze die Laibchen in einer beschichten Pfanne mit 2 EL Öl, bis zur gewünschten Bräunung, anbraten.

Kommentare:

  1. Die sehen ja lecker aus - ich müsste das Rezept für mich zwar ein bisschen abwandeln aber mit Hirse schmecken sie bestimmt auch super. Muss ich unbedingt ausprobieren :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hi, ja, denke man kann auch Hirse verwenden und anstelle von Zucchni, Karotte oder Kürbis auch noch andere Gemüsesorten verwenden. Wenn du es eher deftig willst wäre Speck oder Schinken auch möglich.

      Danke für deinen lieben Kommentar - deine Seite ist echt empfehlenswert!

      lg netzchen

      Löschen
  2. Oh die sehen ja super lecker aus !!

    AntwortenLöschen
  3. Die Kombi wäre hier ein No-Go: Für den Kerl, der Kürbis hasst, für mich, weil ich mit Couscous nichts anfangen kann. Das Auge allerdings freut sich sehr – auch am Schnee, der auch hier endlich die Gipfel einpudert. Loipen, wir kommen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, also das mit den Couscous hab ich schon beim ersten Kommentar gelesen, kann ich zwar absolut ned verstehen weil für mich couscous was ganz neutrales ist aber gut, jeder hat was was er ned so mag oder was der Kerl - wie du deinen Partner beschreibst ned so mag :-)

      Löschen
  4. Da läuft mir glatt das Wasser im Mund zusammen!
    Danke fürs Ausprobieren und Aufschreiben.

    LG Gwen

    AntwortenLöschen
  5. das Kompliment gebe ich gerne zurück, liebe Netzchen: einen sehr liebevoll gestalteten Bloh hast du dir gebastelt, der zudem großen Appetit macht :)

    bis bald,
    <3 Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen wirklich sehr lecker aus und Couscous haben wir auch noch im Haus :)
    Die werde ich wohl mal meinem Freund unterschieben müssen, da wird er nicht drum rum kommen... :P

    Ganz liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab mich grad in das Windrad Foto verliebt!! Und in die Laibchen natürlich auch ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Wie alt ist Klein-Netzchen denn eigentlich? Schon fleißig am Essen, oder noch nicht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi, unser Nachwuchs ist 10 Monate und hat gerade mal 1,5 Zähne also ist es mit dem Essen gerade noch etwas in der Vorstufe... Ein Hoch auf den Pürrierstab!!

      Löschen
  9. Wiiee? Wer mag die denn nicht? Ich finde deine Laibchen sehen toll aus! Meine Tochter würde sie auch glatt verputzen, vermute ich. Wow, ich kann nicht glauben, dass Klein-Netzchen 10 Monate alt ist...
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  10. Mmmmm! Das Couscouslaibchen sieht super lecker aus! Danke für den Rezept!


    Rae | Love from Berlin

    AntwortenLöschen
  11. OMG! Das sieht echt mega lecker aus richtig lust darauf bekommen :D Danke dafür jetzt AHAHHA.

    AntwortenLöschen
  12. Ich mag Couscous-Laibchen sooo gerne! So schön knusprig :-) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  13. Laibchen aus Couscous habe ich noch nie gegessen! Eine hervorragende Idee. Ich glaub, nächstes Mal koche ich einfach zu viel Couscous ... ;)

    AntwortenLöschen
  14. Ich hab Couscous auch noch nie so gegessen - muss ich unbedingt einmal probieren - übrigens - tolle Fotos GlG

    AntwortenLöschen
  15. Oh wow, das sieht ja lecker aus! Das muss ich definitiv auch mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  16. Das sind aber tolle Laibchen! Rezept nehme ich gleich mal mit. Die machen sich sicherlich sehr gut in der Lunchbox mit einem Dip :D

    AntwortenLöschen
  17. Hmmm, das sieht ja mal richtig gut aus! Ein tolles Rezept, genau mein Ding.

    Vielen Dank und viele Grüße
    Anita ★

    AntwortenLöschen
  18. Das sieht wirklich unglaublich lecker aus!
    Bekomme hunger, oh man :-D
    Bei uns schneit es zum Glück nicht und es hat auch diesen Winter erst einmal geschneit, wobei der Schnee nicht liegen geblieben ist.
    Bin so eine Person, die Schnee hast, haha.

    Gaaaaanz liebe Grüße<3
    http://laughlovelive-laura.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  19. Das sieht sehr lecker aus, die Bilder sind so schön dass man da wirklich gleich Appetit bekommt :-)
    Liebe Grüße,
    Vesna

    AntwortenLöschen