Freitag, 18. Mai 2012

wer hätte das gedacht: Foccacia mit Bärlauchpesto, Tomaten, Paprika und Mozzarella

Von peinlichen Pannen beim Kochen, Backen bleibt keiner verschont, so geschah’s bei mir auch mit der Foccacia. Beim ersten Versuch einer schönen weichen, flaumigen Foccacia, hab ich den Teig eindeutig zu dünn ausrollt, wobei im Rezept ausdrücklich stand nur auseinander ziehen, tja, da wollte wohl wieder jemand was einfach zu Nichte walzen. Womöglich war ich einfach nur so inspiriert von der Gartenarbeit von meiner Schwägerin. Stell sich das mal einer vor, Herr und Frau Schwägerin haben sich ein Pool geleistet dazu eine schön angelegte Liegefläche aus farblich abgestimmten beigen Steinen, einer wunderschönen Schneckendusche und ein paar neuen Ligustersträuchern. Beim Ausbaggern hat der Bagger die Wiese verwüstet und meine Schwägerin, ja meine liebe Frau Schwägerin hat den kompletten Garten wieder auf Fordermann gebracht, wow, ja, Erdhaufen wegschaufeln, neue Liguster pflanzen, alles neu begrünen und mit einer großen Walze hin und herfahren, damit alles wieder schön grade wird, irgendwie inspirierend ihre Walzarbeit zumindest für mich und meine angebliche weiche, fluffige Foccacia.




Zutaten für 4 Personen:
400 g Dinkelvollkornmehl
250 ml lauwarmes Wasser
15 g frische Hefe
2 Kugeln Mozzarella
Bärlauchpesto
1/2 gelbe Paprika
2 kleine Cocktailtomaten
½ TL Zucker
Thymian, Salz, Pfeffer



Zubereitung der Foccacia für circa 4 Personen:
Die Hefe in lauwarmem Wasser auflösen, einen halben Teelöffel Zucker dazugeben und kurz stehen lassen, bis sich Bläschen bilden. Danach mit Mehl und einem halben Teelöffel Salz zu einem Teig verkneten und diesen zugedeckt mindestens eine Stunde an einem warmen Ort stehen lassen, bis er seine Größe verdoppelt hat. Den Teig hab ich geviertelt und jeweils 2 Stücke auf ein Backpapier geben mit einem Nudelholz dünn ausgerollt. Auf den Teig Bärlauchpesto draufstreichen, mit Tomaten, Paprika, Mozzarrella belegen und mit Thymian, Salz und Pfeffer würzen. Im vorgeheizten Backrohr circa 6-8 Minuten backen.



Kommentare:

  1. mmh, danke! echt leckere & kreative rezeptidee!! Vielleicht hast du auch noch gute Ideen bei sandwiches! Auf facebook (bei ölz) kann man nämlich mit einem Sandwich-Rezept eine New-York-Reise gewinnen. Nur so als Tipp – ich glaub, du hättest da gute Chancen!! :) Lg susi

    AntwortenLöschen
  2. GENAU DIE UND KEINE ANDERE Focaccia möchte ich heute haben :-)))
    Du liebe Güte, da läuft mir auch schon das Wasser im Mund zusammen....
    LG Himbeerschoko

    AntwortenLöschen