Donnerstag, 15. November 2012

da wird einem warm ums Herz: Zucchini-Kräuter-Suppe mit Kürbiskernöl



Zutaten für 4 Personen

150 g Schalotten
Knoblauchzehen
400 g Zucchini
6 El Olivenöl
1 Zweig Rosmarin
3 Stiele Liebstöckel
Chilischote, klein
1,2 l Gemüsefond
30 g Parmesan
3 Stiele Petersilie
3 Stiele Dill
3 Stiele Kerbel
Zitrone, unbehandelt
Kürbiskernöl
Chili
Kresse


Zubereitung

Schalotten, Knoblauch und Zucchini getrennt fein würfeln. Öl in einem breiten Topf erhitzen. Zucchini darin scharf anbraten. Hitze verringern, Schalotten, Knoblauch und Rosmarin zugeben und 2-3 Minuten anbraten. 1 Liebstöckelstiel und Chili zugeben. Mit Fond auffüllen. Zugedeckt 20 Minuten bei milder Hitze garen.

Parmesan fein reiben. Petersilien-, Dill-, Kerbel- und restliche Liebstöckelblätter fein hacken. Die Schale von 1/2 Zitrone fein abreiben, mit den Kräutern und dem Parmesan mischen. Suppe salzen und pfeffern und mit der Kräutermischung servieren.

Vor dem Servieren pürieren und zum Schluß garnieren mit Kürbiskernöl, Chili je nach Vorliebe und Kresse.

Kommentare:

  1. Hey,
    so lange warst du aber auch nicht abstinent. Deine schöne Suppe ist mir in der merkwürdigen letzten Zeit durchgegangen. Jetzt will ich sie aber doch mal würdigen, sie sieht nämlich toll aus und ich freue mich immer über schöne Zucchini-Rezepte, die gibts nämlich viel zu wenig.
    Liebe Grüße!!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Christine,

    vielen Dank für deinen lieben Kommentar!
    Bin wieder startklar und habe ja noch ein paar unveröffentlichte Bilder/Rezepte im Petto also ab dieser Woche werde ich wieder loslegen und hoffentlich wöchentlich was bloggen!

    LG Netzchen

    AntwortenLöschen
  3. Mal wieder ein sehr leckeres Rezept :)

    AntwortenLöschen